Skip to main content

Der große Waschmaschinen Vergleich

Wir zeigen Ihnen die besten Waschmaschinen.

12345
Bosch WAW32541 Testsieger Gorenje WA6840 Siemens WM14B222 Samsung  WW70K4420YW Bauknecht WA Soft 8F41
ModellBosch WAW32541Gorenje WA6840Siemens WM14B222Samsung WW70K4420YWBauknecht WA Soft 8F41
Preis

599,57 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26

ab 183,00 € 459,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:25

358,00 € 378,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26

475,00 € 699,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26

379,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26
Bewertung
EnergieklasseA+++A+++A+++A+++A+++
Maximale Schleuder-Drehzahlmax.1600U/Min.max.1400U/Min.max.1400U/Min.max.1400U/Min.max.1400U/Min.
Modell BezeichnungWAW32541WA 6840WM14B222WW70K4420YWWA Soft 8F41
Kindersicherung
Preis

599,57 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26

ab 183,00 € 459,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:25

358,00 € 378,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26

475,00 € 699,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26

379,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019 6:26
Details Ansehen »*DetailsNicht VerfügbarDetails Ansehen »*Details Ansehen »*Details Ansehen »*

Industrie-WaschsalonIn unserem großen Waschmaschinen-Vergleich haben Sie die Möglichkeit, die günstigsten Geräte dieser Art, die aktuell auf dem Markt verfügbar sind, zu unglaublich guten Konditionen zu erwerben. Werfen Sie daher vor dem Kauf – am besten natürlich im Internet – einen Blick auf die hier näher vorgestellten Modelle, die sich bei Amazon und Co. aktuell einer großen Beliebtheit erfreuen. Die Waschmaschine ist ein für den Haushalt entwickeltes Gerät zum Reinigen und Säubern von Kleidung (Wäsche). Der Begriff wird hauptsächlich für Maschinen verwendet, die mit Wasser und Waschmittel arbeiten. Sie stehen somit im Gegensatz zur Trockenreinigung, bei der alternative Reinigungsflüssigkeiten genutzt werden und die in der Regel nur für Massenzwecke zum Einsatz kommen. Zudem gibt es im industriellen Gewerbe die sogenannte Ultraschallreinigung, die auch nicht für den Privatgebrauch gedacht ist. Bei der klassischen Waschmaschine wird zunächst Waschmittel in das Waschwasser gemischt und anschließend ein Waschprogramm ausgewählt. Das Waschmittel wird auf dem Markt in flüssiger Form oder in Pulverform verkauft.

Wie genau funktioniert eine Waschmaschine?

Die Funktionsweise einer Waschmaschine erklärt sich fast schon von selbst. Es handelt sich hierbei schließlich um einen sehr einfach nachvollziehbaren Ablauf mit verschiedenen Teilprozessen, etwa auch dem Schleudern am Ende des Waschvorgangs. Die nachfolgenden Schritte machen deutlich, wie eine herkömmliche Waschmaschine funktioniert:

  1. Zunächst muss die Waschtrommel mit ihren kleinen Löchern richtig befüllt werden!
  2. Nun geht es darum, das Startprogramm auszuwählen und das Waschpulver hinzuzugeben
  3. Der Programmschalter sorgt bei Aktivierung dafür, dass die Wasserzufuhr gewährleistet ist
  4. Ein integrierter, moderner Elektromotor steuert die Waschbewegungen in der Trommel
  5. Am Ende des Waschprogramms wird die Schleuderfunktion zum Wasserentfernen aktiviert

Wie Sie sehen verrichtet die Waschmaschine kein Hexenwerk, sondern eine recht unkomplizierte Aufgabe. Für viele Historiker gilt sie als eine der wichtigsten Erfindungen in der Menschheitsgeschichte, auch wenn es bis heute keine Geräte dieser Art gibt, die genauso umweltfreundlich sind wie die traditionelle Handwäsche.

Welche Arten von Waschmaschinen gibt es?

Sie finden auf dem Markt eine Vielzahl an unterschiedlichen Arten von Waschmaschinen vor. Besonders hervorzuheben sind natürlich die Modelle führender und weltweit bekannter Marken, die vergleichsweise als sehr umweltschonend gelten und mehr als nur ein reines Wascherlebnis bieten. Werfen Sie einen Blick auf die nachfolgende Auflistung mit den gängigsten Waschmaschinen-Arten:

  • Waschmaschine mit reiner Waschfunktion
  • Waschmaschine mit Wasch- und Trocknerfunktion
  • Industrielle Waschmaschine

Das sind mit Sicherheit die drei am meisten verbreiteten Waschmaschinen-Arten. Dabei ist jedoch anzumerken, dass die klassische Waschmaschine ohne Trocknerfunktion noch immer am weitesten verbreitet ist – auch wenn der Waschtrockner ebenfalls immer beliebter wird. Auch Geräte dieser Art können Sie heutzutage sehr günstig im Internet erwerben.

Welche Ladevarianten für Waschmaschinen sind verfügbar?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Waschmaschinen – die Frontlader und Toplader. Wie die Namen dieser zwei Ladearten für solche Haushaltsgeräte bereits verraten, unterscheiden sich dieser dahingehend, dass die Wäsche bei der einen Variante von vorne eingeladen wird (Frontlader) und bei der anderen von oben (Toplader). Bezogen auf den Preis zeigen Erfahrungen, dass Frontlader etwas teurer sind und vom Angebot her den Markt gegenüber Topladern dominieren. Dennoch bieten beide Gattungen ihre Vorteile. Toplader etwa verbrauchen deutlich weniger Platz. Dafür kann der Waschvorgang nicht so einfach nachvollzogen werden. Die Bauweise unterscheidet sich beim Toplader stark von jener des Frontladers. Dafür bieten der Frontlader und Toplader von ihrer Funktionsweise her ähnliche Eigenschaften. Frontlader zeichnen sich auch durch eine besonders einfache Reinigung und Pflege gegenüber ihren Pendants aus.

Welche Ausstattungsmerkmale bietet eine Waschmaschine?

Es gibt eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmale, die eine Waschmaschine aufweist, sowie einige Besonderheiten, die gute von schlechten Geräten dieser Art für den Haushalt und die Wäsche unterscheidet. Zunächst einmal erhalten Sie eine kurze Auflistung mit den typischen Grundattributen, die eine Waschmaschine unbedingt aufweisen sollte:

  • Umweltschonende Waschprogramme
  • Hohe Energieeffizienz
  • Sparmodus und Kleinwäschefunktion
  • Lärmschutzsensoren und Stabilitätssensoren
  • Nachlegefunktion für spontanes Waschen
  • Elektronische Kindersicherung
  • Display mit Anzeigeinformationen (Restzeit, etc.)
  • Extraspülfunktion und Extraschleuderfunktion
  • Startzeitvorwahl mit integriertem Timer
  • Aqua Control System mit integriertem Alarm

Das sind mit Sicherheit die wichtigste Merkmale, die eine typische Waschmaschine ausmachen und die diese unbedingt mitbringen sollte – zumindest in der gängigen Preisklasse zwischen 350 und 600 Euro*. In dieser sind auch die namhaftesten Marken mit ihren Modellen vertreten, die Sie bei Amazon und Co. in verschiedenen Variationen vorfinden können.

Welche Waschprogramme bietet eine klassische Waschmaschine?

Funktionen einer WaschmaschineKlassische Waschmaschinen weisen sehr ähnliche Waschprogramme bzw. Waschfunktionen auf. Neben den verschiedenen Temperatureinstellungen – die meist von 30 bis 120 Grad Celsius reichen – gibt es in der Regel drei Wascharten – neben Normalwäsche meist auch Schnellwäsche, Textilen und Schonwäsche. Darüber hinaus gehören Wollwäsche, Pflegeleichtwäsche und Feinwäsche zu den typischen Waschprogrammen, die Sie bei einer klassischen Waschmaschine nutzen können Die Anzahl an besonderen Waschprogrammen hat übrigens einen besonders großen Einfluss auf den Kaufpreis. Die Füllmenge beträgt bei herkömmlichen Waschmaschinen meist 5 bis 10 kg, wobei dies auch von dem Fassungsvermögen der Waschtrommel abhängt. Übrigens: jene Geräte, die über besondere Waschprogramme verfügen, sind meist 20 bis 30 Prozent teurer als die klassischen Varianten. Daher bieten meist auch nur Waschmaschinen mit Trocknerfunktionen, auf die wir nachfolgend näher eingehen, entsprechende Optionen.

Was bringt eine Waschmaschine mit Trocknerfunktion?

Waschmaschinen mit Trocknerfunktion kosten natürlich meist etwas mehr als klassische Waschmaschinen. Schließlich weist die Trocknerfunktion eine Fülle an Vorteilen auf. Vorneweg: wenn Sie sich für den Kauf eines Waschtrockners entscheiden, sollten Sie Mehrkosten von etwa 10 bis 30 Prozent einplanen – natürlich stets abhängig von der Marke. Zu den Hauptvorteilen dieser Geräte zählen die Stromeinsparungsfunktionen, die Autofüllmengenkalkulation sowie die bereits erwähnten Spezialwaschprogramme wie Textilspülung, Extraschleudern oder Extraspülen. Nicht zu vergessen ist die Geräuschpegelregulation, durch die Sie die Möglichkeit haben, das Lärmspektrum so gering wie möglich zu halten. Das ist gerade bei der Trocknerfunktion von Vorteil, da das Trocknen in der Regel deutlich mehr Lärm verursacht als das Schleudern.

Welches Zubehör gibt es für Waschmaschinen?

Es gibt eine Vielzahl an Zubehör für Waschmaschinen, das Sie auf dem Markt vorfinden können. Besonders erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang vor allem Ablaufschläuche in verschiedenen Formen und Größen, aber auch Schellen und Türen. Nicht zu vergessen sind Motoren und Flusensiebe, die immer mal kaputtgehen können und möglichst schnell ersetzt werden müssen. Dank der häufig angebotenen Herstellergarantie lohnt es sich, zunächst direkt beim Hersteller der jeweiligen Waschmaschine nach Zubehör und Ersatzteilen zu Fragen. Sonstiges Zubehör, dass Sie als Ergänzung und nicht als Ersatzteil erwerben können, stellen etwa Unterlegescheiben, Putztücher, Wäschenetze und Kleidungsständer zum Aufhängen nach dem Waschen dar. Solche Ständer benötigen Sie, falls Ihre Waschmaschine keine Trocknungsfunktion besitzt. Auch Rahmen und Poste erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit.

Wie sieht der Lieferumfang für Waschmaschinen aus?

Zum Lieferumfang von Waschmaschinen, die aus dem Haus der renommierteren Marken kommen, gehören u. a. eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache, Montagesets und Schläuche zum Platzieren im Bad bzw. in der Küche, aber auch eine Fernbedienung, die insbesondere bei neueren Modellen heutzutage Gang und Gebe ist. Natürlich profitieren Sie je nach Modell auch noch von einigen zusätzlichen Extras, etwa einem Wäschekorb bzw. Wäschenetz oder auch einer mobilen Displaysteuerung, die mit einer Fernbedienung durchaus vergleichbar ist. Bei einige wenigen Angeboten sind sogar Reinigungsmittel und Waschspülung im Lieferumfang enthalten, sodass Sie diese für den ersten Waschgang nicht zusätzlich erwerben müssen.

Wie erfolgt die Instandhaltung und Reinigung einer Waschmaschine

Die Instandhaltung einer Waschmaschine stellt den wohl kompliziertesten Aspekt dar. Damit gar nicht erst irgendein Schaden entsteht, ist es wichtig, dass die Waschmaschine auf festem Untergrund platziert wird. Nur so kommt das Gerät nichts ins Rutschen und die Schläuche bleiben dauerhaft heil. Dadurch müssen Sie sich nicht mit Lecks und Verbiegungen herumärgern. Hinsichtlich der Reinigung profitieren Sie in der Regel von einem ganz besonderen Vorteil. Schließlich können Sie bei modernen Waschmaschinen ganz bequem auf ein Reinigungsprogramm setzen, das neben den sonstigen Waschprogrammen zur Verfügung gestellt wird. Es reicht absolut aus, wenn Sie dieses Reinigungsprogramm einmal pro Woche zu aktivieren. Ein oder zwei Mal im Jahr ist es auch empfehlenswert, die Waschmaschine manuell zu reinigen und von Kalkstellen zu befreien.

Welche bekannten Marken stellen Waschmaschinen her

Zu den bekanntesten Marken, deren Waschmaschinen auch in unserem Vergleich vorgefunden werden können, gehören neben den deutschen Herstellern rund um Siemens* und Co. vor allem asiatische Brands wie Samsung. Nicht zu vergessen sind Gorenje, Beko, AEG und Whirlpool sowie Bauknecht. Sie profitieren bei neuen Modellen übrigens von einem optimalen Zugang zu Ersatzprodukten sowie von einer Vielzahl an Zubehör. Das gilt vor allem für jene Waschmaschinen, die Ihnen von den großen deutschen Elektronik- und Haushaltsunternehmen zur Verfügung gestellt werden. Es gibt zwei weitere Waschmaschinen-Hersteller, die seit bereits geraumer Zeit für einige Bestseller auf dem Markt sorgen und günstige Waschmaschinen mit hochwertiger Qualität bereitstellen. Das sind namentlich Syntrox Germany und der US-amerikanische Produzent Costway. Die zweitgenannte Marke bietet Haushaltsgeräte dieser Art an, die teils weniger als 100 Euro kosten. Dennoch verfügen auch solche Budget-Waschmaschinen über die typischen Funktionen und Ausstattungsmerkmale.

Wie viel sollte eine Waschmaschine kosten?

Wasch- oder WäschetrocknerDie Kosten, die Sie für die Investition in eine Waschmaschine einplanen müssen, variieren stark. Grundsätzlich gilt, dass Sie für die Modelle bekanntere Marken meist mehr Geld ausgeben müssen, ähnlich wie das etwa bei Kühlschränken oder Smartphones der Fall ist. Dazu gehören vor allem deutsche Marken wie Miele, Bosch und Siemens. Grundsätzlich gilt, dass eine neue und hochwertige Waschmaschine ohne Trocknungsfunktion zwischen 350 und 500, in manchen Fällen auch bis zu 600 Euro kostet. Das hängt meist von den Funktionen und auch vom Fassungsvermögen ab. Als Faustregel gilt hierbei: Je größer das Fassungsvermögen ist, desto teurer wird die Anschaffung. Das zeigt übrigens auch unser Waschmaschinen-Vergleich mehr als deutlich. Eine Waschmaschine, die darüber hinaus eine Trocknerfunktion aufweist, kostet ab 600 Euro aufwärts, sofern es von einem renommierten Anbieter stammt. Daher ist der Waschmaschinen-Vergleich auch so wichtig, um von einem möglichst vorteilhaften Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren zu können. Industriewaschmaschinen erhalten Sie in aller Regel nicht unter 800 bis 1.000 Euro. Nach oben hin sind in preislicher Hinsicht übrigens keine Grenzen gesetzt. Gebrauchte Geräte mit und ohne Trocknerfunktion erhalten Sie übrigens schon ab knapp unter 100 Euro, sofern Sie auch in diesem Fall einen Waschmaschinen-Vergleich durchführen.

Wie kann eine günstige Waschmaschine erworben werden?

Grundsätzlich sollten Sie unseren Waschmaschinen-Vergleich nutzen, damit Sie auch wirklich eine Waschmaschine finden, die mit den bestmöglichen Konditionen daherkommt. Das trifft praktisch auf alle Geräte dieser Art zu, die wir in unserem großen Vergleich näher unter die Lupe nehmen. Die Preisgrenze variiert je nach Marke, Ausstattung und Funktionen. Auch die Materialverarbeitung und die Besonderheiten beeinflussen die Kosten. Wenn Sie einen Waschtrockner erwerben, sollte Ihr Budget mindestens 300 Euro betragen. Gebrauchte Waschmaschinen kosten in der Regel 30 bis 40 Prozent des Neupreises. Sie gelten daher durchaus als eine Alternative gegenüber neueren Waschmaschinen. Im Rahmen von Promotions haben Sie sogar die Option, auch bei neuen Waschmaschinen bis zu 50 Prozent einzusparen. Genau diese Verkaufsaktionen sollten Sie natürlich für sich zu Nutze machen. Nachdem Sie den Waschmaschinen-Vergleich durchgeführt haben, können Sie mit nur einem Mausklick direkt zu Amazon und Co. gelangen und dort den entsprechenden Kauf tätigen. Der bei diesem Shop angebotene Käuferschutz sorgt dafür, dass Sie beim Online-Kauf Ihrer neuen Waschmaschine keinerlei Risiko eingehen.

Fazit rund um Waschmaschinen und den Waschmaschinen-Vergleich

Ein Waschmaschinen-Vergleich ist der richtige Schritt auf der Suche nach den besten Deals, die Sie in dieser Kategorie aus dem Bereich Haushaltsgeräte vorfinden können. Es gibt so viele renommierte Marken und Anbieter, sodass es nicht immer leicht ist, eine entsprechende Kaufentscheidung zu treffen. Grundsätzlich muss jedoch angemerkt werden, dass es sich durchaus lohnen kann, die verschiedenen Angebote näher zu analysieren. Unser Vergleichstool und Filter können dabei überaus einfach genutzt werden. Denken Sie immer daran: Nicht nur der günstigste Preis, sondern auch die Energieeffizienz gelten als wichtige Kauffaktoren. Das gilt natürlich auch für die Ausstattungsmerkmale und Funktionen, welche das jeweilige Modell aufweist. Darüber hinaus sollten Sie abschätzen, ob es sich lohnt, eine Waschmaschine und Trockner erwerben. Vor allem diese Modelle erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit, auch wenn Sie bei Waschtrocknern natürlich noch etwas mehr zahlen müssen, sofern es sich um ein neues und nicht um ein gebrauchtes Modell handelt.